Slide background
News 18.11.2019

Projekttag mit dem FC Energie

Cottbus für Vielfalt und Toleranz
Slide background
Spielbericht 16.11.2019

FC Energie stolpert in Luckenwalde

Landespokal-Aus im Viertelfinale
Slide background
News 15.11.2019

Schwerer Brocken im Viertelfinale

FC Energie trifft auf den FSV Luckenwalde
Slide background
News 13.11.2019

Über 9.000 Tickets verkauft

Vier Gewinner sind ermittelt
Slide background
News 13.11.2019

Holt Euch die Halbjahres-Dauerkarte

Exklusive Tombola für alle Käufer
Image layer
Projekttag mit dem FC Energie
Image layer
FC Energie stolpert in Luckenwalde
Image layer
Schwerer Brocken im Viertelfinale
Image layer
Über 9.000 Tickets verkauft
Image layer
Holt Euch die Halbjahres-Dauerkarte
Abgefragt
Claus-Dieter Wollitz, die Reise im AOK-Landespokal Brandenburg ist zu Ende. Was bedeutet das jetzt für Ihre Mannschaft und den Verein?
Nächstes Spiel
Regionalliga Nordost | 16. Spieltag
23.11.2019 | 13:30 Uhr
Angezählt
21
Insgesamt 21 Spiele in Folge hielt sich der FC Energie im AOK-Landespokal schadlos. Die letzte Partie verlor der FCE im Viertelfinale beim FSV Luckenwalde im Jahr 2015. Nun schloss sich der Kreis zum Negativen, denn wiederum schied der FC Energie im Viertelfinale in Luckenwalde aus.
Abgelichtet
Der SchnappSchuss

Nach dem Anschlusstreffer von Kapitän Dimitar Rangelov keimte auf Seiten des FC Energie nochmal Hoffnung auf, doch am Ende reichte es nicht zum Ausgleich. Damit steht fest, dass es nach zuletzt drei Titeln in Folge für den FC Energie nun wieder einen anderen Pokalsieger im Land Brandenburg geben wird.

Termine
Di 19.11.2019
Mi 20.11.2019
Mi 20.11.2019
FCenergieTV - Die Spielzusammenfassung
Viertelfinale | AOK-Landespokal | FSV 63 Luckenwalde vs. FC Energie Cottbus 2:1
Der FC Energie trat im Viertelfinale des AOK-Landespokals Brandenburg beim Tabellenführer der NOFV-Oberliga Süd an. Der FSV Luckenwalde ging früh in Führung und erhöhte zu Beginn der zweiten Halbzeit sogar auf 2:0. Als Kapitän Dimitar Rangelov nach einer Stunde den Anschlusstreffer erzielte, keimte nochmal Hoffnung auf. Doch es blieb beim 1:2 und somit schied der FC Energie leider zu Recht aus und der FSV Luckenwalde erreichte verdient das Halbfinale im Wettbewerb.