Slide background
News 25.09.2020

Wir wissen, was auf uns zukommt

Vor dem Auswärtsspiel beim 1. FC Lokomotive Leipzig
Slide background
News 24.09.2020

U17 mit Heimspiel gegen Bremen

A-Junioren nach Auftaktniederlage mit spielfreiem Wochenende
Slide background
Spielbericht 23.09.2020

Endlich der ersehnte Heimsieg

Der FC Energie gewinnt 3:1 gegen Fürstenwalde
Slide background
News 23.09.2020

Mit Abstand in Überzahl

FC Energie empfängt Fürstenwalde vor über 2.000 Fans
Slide background
News 23.09.2020

Tickets für Fürstenwalde jetzt im Verkauf

Vorverkauf für "Sitzplätze" auf Nordwand ist gestartet
Image layer
Wir wissen, was auf uns zukommt
Image layer
U17 mit Heimspiel gegen Bremen
Image layer
Endlich der ersehnte Heimsieg
Image layer
Mit Abstand in Überzahl
Image layer
Tickets für Fürstenwalde jetzt im Verkauf
Abgefragt
Nils, Du hast die frühe Führung mit einem artistischen Scherenschuss erzielt und musstest später verletzt ausgewechselt werden. Wie geht es Dir und wie wichtig ist der Sieg für Euch?
Nächstes Spiel
Regionalliga Nordost | 8. Spieltag
27.09.2020 | 13:30 Uhr
Angezählt
2.062
Der ersten Heimsieg in dieser Saison erlebten insgesamt 2.062 Energiefans im Stadion der Freundschaft. Sie sorgten trotz aller Umstände für eine tolle Atmosphäre und trugen ihre Mannschaft zum verdienten 3:1-Sieg gegen den FSV Union Fürstenwalde.
Abgelichtet
Der SchnappSchuss

Endlich wieder mit den Fans auf der Nordwand jubeln! Auch wenn es nicht dasselbe ist, wie zu normalen Spielen. Dennoch ist es ein erster guter Schritt und ein tolles Gefühl mit einem Heimsieg im Rücken! Danke Energiefans für den Support!

Termine
Sa 26.09.2020
Di 29.09.2020
FCenergieTV - Die Pressekonferenz vor dem Spiel
An die Grenzen gehen
Ich weiß auch, dass bei Lok immer ein körperbetontes Spiel stattgefunden hat. Da geht es darum gegenzuhalten, die Zweikämpfe anzunehmen bzw. selber zu suchen. Wir müssen wieder an die Grenzen gehen, um dort bestehen zu können. Sie sind relativ heimstark und haben erst zwei Gegentore zu Hause bekommen. Wir wissen, was da auf uns zukommt“, sagte Dirk Lottner vor dem Spiel gegen Lok Leipzig.