26.08.2019 17:05 | A- und B-Junioren verlieren Bundesligaspiele

Leistungsteams mit Niederlagen

Die U19-Mannschaft aus dem Nachwuchsleistungszentrm ging ungeschlagen in das „kleine Derby“ gegen die Auswahl von Dynamo Dresden. Nach schwungvollem Beginn seitens des FCE-Nachwuchses gestaltete sich die erste Hälfte weitgehend ausgeglichen. Tormöglichkeiten gab es auf beiden Seiten jedoch nur wenige. Die Energie-Mannschaft war stets bestrebt spielerische Lösungen zu finden, doch fehlte zumeist die hundertprozentige Überzeugung, um sich zielstrebig Chancen zu erarbeiten. In der zweiten Halbzeit kamen dann die Dresdener immer besser ins Spiel und zur einen oder anderen guten Tormöglichkeit, die FCE-Schlussmann Julian Simon allesamt parieren konnte und somit sein Team im Spiel hielt. Auf der anderen Seite verpassten es aber auch die Cottbuser die Führung zu erzielen. So nutzte die SGD einen Fehler im Spielaufbau und erzielte gut zwölf Minuten vor dem Ende ihrerseits die 1:0-Führung. Als die rot-weißen Energie-Kicker erfolglos anrannten, um noch den Ausgleich zu erzielen, machten die Gäste mit einem Konter drei Minuten vor Schluss „den Sack zu“ und besiegelten damit die erste Saisonniederlage für unsere A-Junioren. Am kommenden Samstag geht es direkt mit einem Heimspiel im DFB-Pokal weiter, dann gastiert die U19 von Hertha BSC im Südstadion.

Das Team von Markus Zschiesche ging nach zuvor zwei Siegen und einem Remis ebenfalls ungeschlagen in den vierten Spieltag und hatte das schwere Auswärtsspiel gegen die favorisierten Nachwuchs-Jungs von Hertha BSC vor der Brust. Gegen den extrem starken Gegner verschlief die Mannschaft die Anfangsphase und lag schon in der ersten Spielminute mit 0:1 zurück. Auch konnten die folgenden beiden Gegentore nicht verhindert werden (9., 13.) und so stand es bereits nach der Anfangsviertelstunde 0:3 aus Sicht des FC Energie. In der Folgezeit wurde Energie zwar stabiler, hatte mehr Ballbesitz und erspielte sich drei richtig gute Tormöglichkeiten ohne jedoch zu treffen. Zu holen war in Berlin an diesem Tag nichts. Zu Beginn der zweiten Halbzeit blieb die Chance zum 1:3 ungenutzt und im Gegenzug erhöhten die Gastgeber auf 4:0 (50.) und legten direkt mit dem fünften Treffer nach (51.). Dennoch gaben sich die Lausitzer nicht auf, versuchten viel, doch es gelang wenig. In der 64. Minute setzte Hertha mit dem 6:0 dann den Schlusspunkt. Ein gebrauchter Tag, den die B-Junioren schnell anhaken müssen, denn am kommenden Samstag geht es bereits weiter. Dann tritt die Mannschaft beim 1. FC Union Berlin an.

Weitere Begegnungen:

U16 | 1. FC Frankfurt vs. FC Energie Cottbus 1:3
Tore: Findeisen, Nwatu, Merke

U15 | FC Energie Cottbus vs. FC Hertha Zehlendorf 03 1:2
Tor: Tober

U14 | FSV „Glückauf“ Brieske/Senftenberg vs. FC Energie Cottbus 1:4
Tore: Minge, Emini, Dieckert, Lotocki

U13 | SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz vs. FC Energie Cottbus 4:2
Tore: Hartelt, Heidrich

U12 | FC Energie Cottbus vs. FSV Union Fürstenwalde 2:6
Tore: Kindschuh, Lehnigk

U11 | SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz vs. FC Energie Cottbus 4:3
Tore: Hannusch (2x), Jerga

U10 | SG Burg Spreewald vs. FC Energie Cottbus 2:13
Tore: Hannusch (6x), Klatte (3x), Kleinert (2x), Beyer, Neumann

U9 | SV Lausitz Forst vs. FC Energie Cottbus 2:14
Tore: Wussack (3x), Becker (3x), Petrick (2x), Bräunig (2x), Michling (2x), Bretschneider (2x)