21.08.2019 14:10 | Linksaußen bekommt die Nummer 27

Orhan Yildirim erhält Vertrag

Der FC Energie Cottbus hat Orhan Yildirim mit einem Vertrag ausgestattet. Der Linksaußen trainierte in den zurückliegenden vier Wochen bereits mit dem Team und konnte dabei überzeugen.

„Es ist nicht selbstverständlich, dass ein Spieler vier Wochen lang jeden Tag nach Cottbus fährt, um sich hier zu präsentieren. Und das mit dem Wissen, dass hier ein Trainer ist, den man nicht so einfach überzeugt. Orhan hat das getan und uns überzeugt, dass das passt. Wir freuen uns sehr, dass wir uns auf eine Zusammenarbeit verständigen konnten und mit ihm nun eine weitere Option für unser Team bekommen haben“, sagt Claus-Dieter Wollitz.

Der 1,74m große Linksaußen wurde in Berlin groß, spielte zunächst beim Lichterfelder FC und Hertha 03 Zehlendorf in der Jugend, ehe er im Sommer 2010 in das Nachwuchsleistungszentrum des SV Werder Bremen wechselte. An der Weser bestritt er insgesamt 64 Spiele in den diversen Reservemannschaften des Bundesligisten. Über die Stationen bei Fortuna Düsseldorf II und dem BFC Dynamo landete der gebürtige Berliner 2016 beim Berliner AK, wo er in den vergangenen drei Spielzeiten insgesamt 70 Spiele absolvierte. In dieser Zeit steuerte er zehn Tore und deren 13 Vorlagen für den Hauptstadtclub bei.