Regionalliga Nordost
Samstag, 23.11.2019, 13:30 Uhr
Stadion der Freundschaft
Energie Cottbus
1:0
Germania Halberstadt
Schiedsrichter
Jens Klemm (Meißen)
Assistenten
Marek Nixdorf
Benjamin Seidl
Zuschauer
5.009

Hürde Halberstadt übersprungen

Der FC Energie empfing am 16. Spieltag der  Regionalliga Nordost den VfB Germania Halberstadt im Stadion der Freundschaft. Vor dem Spiel heizte Maskottchen Lauzi die Nachwuchsfans in der Turnhalle beim großen „Lauzi-Tag“ so richtig an. Die Stimmung der Kids transportierte sich anschließend auf die Ränge des mit 5.009 Zuschauern besetzten Stadion der Freundschaft.

Die Hausherren begannen mit der erwarteten Anfangsformation. Dimitar Rangelov musste wegen seiner Gelbsperre passen und bei Niclas Erlbeck reichte es durch muskuläre Beschwerden nicht. Beide waren somit nicht dabei. Der FC Energie spielte überlegt, ließ keine Hektik aufkommen und hatte die Partie fest im Griff, was sie zunächst jedoch noch nicht in Torchancen ummünzen konnten. Die erste richtige Möglichkeit brachte sofort die Führung – per Standardsituation. Berkan Taz brachte einen Eckball scharf in den 16er, wo Felix Brügmann das Leder per Kopf in Richtung Tor bugsierte. Fast alle im Stadion der Freundschaft waren der Meinung, dass der FCE-Angreifer nach langer „Durststrecke“ endlich wieder getroffen hätte und somit seinen neunten Saisontreffer erzielt hätte. Dem war jedoch nicht so, denn Moritz Broschinski war es, der den Ball über die Linie drückte (15.). Der Druck auf das Gästetor erhöhte sich nun, immer wieder war es Felix Brügmann, der im Strafraum in Szene gesetzt wurde und befreiter als zuletzt aufspielte. Seinem Schuss aus der Drehung fehlte es ein wenig an Geschwindigkeit, um am Keeper vorbeizugehen (28.). Trotz mehrerer aussichtsreicher Offensiv-Aktionen der Cottbuser blieb es zur Pause beim 1:0.

Gewechselt wurden nur die Seiten und so gingen die gleichen 22 Spieler auch in den zweiten Spielabschnitt der Partie. Für den ersten „Aufreger“ sorgte Moritz Broschinski, der sich aus knapp 20 Metern ein Herz fasste und einfach mal draufhielt. VfB-Keeper Sowade hatte ein paar Probleme, lenkte den Ball trotzdem am Tor vorbei. Die anschließende Ecke erreichte Felix Brügmann per Kopf, doch wieder war es Sowade, der den Ball bekam (52.). Nach ziemlich genau einer Stunde wurde Moritz Broschinski von Berkan Taz in Schussposition gebracht und der Ball knallte an den Pfosten. Das hätte das zweite Tor sein können. Nur zwei Minuten später knallte der Ball erneut gegen das Aluminium, dieses Mal an die Latte. Vorausgegangen war ein toller Kopfball durch Felix Brügmann, der die mustergültige Flanke von Orhan Yildirm nicht nutzen konnte (62.). Das zweite Tor lag in der Luft. Auch Berkan Taz hatte es auf dem Fuß, aber auch in dieser Szene fehlte letztlich ein kleiner Tick (70.).

So versäumten es die FCE-Kicker den Deckel auf die Partie zu machen, hielten den Gegner im Spiel, der in der Schlussviertelstunde noch einmal alles probierte, jedoch nicht zielstrebig genug agieren konnte. Ein Mal allerdings musste Lennart Moser eingreifen, als er praktisch mit dem Schlusspfiff einen Kopfball glänzend parierte - das hätte auch den späten Ausgleich bedeuten können. Es blieb beim knappen, aber verdienten 1:0-Sieg für den FC Energie, der die Mannschaft auf den zweiten Tabellenplatz der Regionalliga Nordost vorrücken ließ. Die Hürde Halberstadt wurde übersprungen und am kommenden Sonntag reist der FC Energie zum starken Aufsteiger Lichtenberg 47.

Startaufstellung
FC Energie Cottbus
TW 30 Lennart Moser
AW 16 Robert Müller
AW 20 Axel Borgmann
AW 24 Jan Koch
MI 6 Jonas Zickert
MI 21 Tobias Eisenhuth
MI 27 Orhan Yildirim
MI 26 Damir Bektic
MI 13 Berkan Taz
ST 33 Moritz Broschinski
ST 23 Felix Brügmann
Trainer: Claus-Dieter Wollitz
Germania Halberstadt
TW 1 Florian Sowade
AW 5 Luca-Falk Menke
AW 24 Tino Schulze
AW 4 Michael Kwabena Ambrosius
AW 29 Fabian Wenzel
MI 11 Stefan Korsch
MI 10 Patrik Twardzik
MI 6 Justin Bretgeld
ST 22 Dennis Blaser
ST 7 Batikan Yilmaz
ST 19 Jannis Pläschke
Trainer: Sven Körner
Auswechselbank
FC Energie Cottbus
TW 31 Toni Stahl
AW 3 Marcel Hoppe
AW 17 Ben Meyer
MI 19 Niklas Geisler
MI 34 Colin Raak
ST 7 Abdulkadir Beyazit
Germania Halberstadt
TW 31 Kilian Neufeld
AW 18 Maximilian Farwig
MI 25 Elias Löder
MI 9 Nico Hübner
MI 8 Paul Grzega
MI 21 Ibrahim Mirza Aral
ST 23 Kimbyze-Kimby Januario
Moritz Broschinski (Brust, Felix Brügmann)
15
74
Paul Grzega
Patrik Twardzik
74
Kimbyze-Kimby Januario
Fabian Wenzel
76
Gelbe Karte Jannis Pläschke
Abdulkadir Beyazit
Berkan Taz
82
86
Ibrahim Mirza Aral
Justin Bretgeld
Marcel Hoppe
Orhan Yildirim
90
Ergebnisse - 16. Spieltag
Viktoria Berlin 0
Hertha BSC II 1
BFC Dynamo 3
Wacker Nordhausen 1
Berliner AK 1
Chemie Leipzig 1
ZFC Meuselwitz 3
SV Babelsberg 03 2
Optik Rathenow 1
Bischofswerdaer FV 0
VfB Auerbach 3
Union Fürstenwalde 2
1. FC Lok Leipzig 2
Lichtenberg 47 2
Rot Weiß Erfurt 1
VSG Altglienicke 1