Testspiel
Mittwoch, 22.07.2020, 18:30 Uhr
Sportanlage Neustadt/Spree
LSV Neustadt/Spree
1:10
Energie Cottbus
Schiedsrichter
Richard Hempel (Großnaundorf)
Assistenten
Jakob Holling
Lea Kretschmar
Zuschauer
576

FC Energie siegt 10:1 in Neustadt

Der FC Energie reiste zum zweiten Vorbereitungsspiel des Sommers zum LSV Neustadt/Spree, einem Vertreter aus der Sachsenliga. Mit dabei war dieses Mal auch der zuletzt in Gaglow geschonte Felix Brügmann.

Eben jener Felix Brügmann stand natürlich auch in der Anfangsformation und erzielte bereits nach zehn Minuten das 1:0 für den FC Energie. Marcel Hoppe erhöhte auf 2:0 (26), ehe abermals Felix Brügmann per Elfmeter (Foul an Postelt) das Ergebnis für auf 3:0 stellen konnte. Eine Schrecksekunde gab es für den FC Energie nur Augenblicke zuvor. Tobias Eisenhuth blieb verletzt auf dem Rasen liegen und musste mit einer Verletzung ausgewechselt werden – genaueres werden erst weiterführenden Untersuchungen in den kommenden Tagen ergeben können. Hoffen wir das Beste. So kam Jan Koch bereits nach 23 Minuten in die Partie, obwohl der Wechsel erst zur Pause angedacht gewesen wäre. Felix Brügmann schnürte einen Dreierpack und Namensvetter Geisler besorgte nach 33. Spielminuten den Halbzeitstand von 5:0.

Zur Pause wechselte Trainer Sebastian Abt mehrfach. Marcel Hoppe besorgte schnell das 6:0 (48.) und Niklas Geisler erhöhte sehenswert auf 7:0 (55.). Von den Gastgebern, die im ersten Spielanschnitt ein, zwei Mal gefährlich im Cottbuser Strafraum auftauchten, war in dieser Phase des Spiels kaum noch etwas zu sehen. Wie das im Fußball leider oft so ist, fiel eben genau in jene Phase hinein der Treffer für die Gastgeber. Tews erzielte praktisch aus dem Nichts den Ehrentreffer für die Neustädter (67.).

Axel Borgmann stellte den alten Abstand wieder her – das 8:1 eine Viertelstunde vor dem Ende. In den Schlussminuten trugen sich Florian Brügmann und Nils Stettin ebenfalls in die Torschützenliste ein und machten das Ergebnis zweistellig, so dass sich der FC Energie mit 10:1 vom LSV Neustadt/Spree trennte.

Startaufstellung
LSV Neustadt/Spree
TW 1 Rico Kaubitzsch
AW 2 Luca Hartelt
AW 3 Sebastian Monik
AW 4 Markus Radestock
AW 5 Leonhard Wolf
MI 6 Ben Rottnick
MI 18 Tobias Lohr
MI 16 Tomasz Zajaczkowski
MI 13 Silvio Liebe
ST 11 Michael Bretschneider
ST 9 Sebastian Tews
Trainer: Enrico Kuntke
FC Energie Cottbus
TW 1 Tim Stawecki
AW 20 Axel Borgmann
AW 5 Patrick Storb
MI 25 Dominik Pelivan
AW 2 Florian Brügmann
MI 21 Tobias Eisenhuth
AW 3 Marcel Hoppe
MI 37 Rico Gladrow
MI 28 Jeremy Postelt
MI 10 Felix Geisler
ST 23 Felix Brügmann
Trainer: Sebastian Abt
Auswechselbank
LSV Neustadt/Spree
TW 26 Ronny Wetzke
AW 14 Daniel Mlonek
MI 7 Sebastian Kölzow
MI 8 Martin Liebe
MI 15 Kai Stürmer
MI 17 Sergii Dolbin
ST 19 Khaddy Kazadi-Leonowicz
FC Energie Cottbus
TW 12 Jonas Janke
AW 24 Jan Koch
AW 15 Adrian Jarosch
MI 14 Tobias Hasse
MI 16 Mathis Lange
MI 19 Niklas Geisler
ST 9 Nils Stettin
10
Felix Brügmann (Rechtsschuss)
16
Marcel Hoppe (Linksschuss)
23
Felix Brügmann (Foulelfmeter)
23
Jan Koch
Tobias Eisenhuth
Sebastian Kölzow
Luca Hartelt
25
31
Felix Brügmann (Rechtsschuss)
33
Felix Geisler (Rechtsschuss)
. Sebastian Monik
33
. Leonhard Wolf
37
Martin Liebe
Leonhard Wolf
46
Khaddy Kazadi-Leonowicz
Tobias Lohr
46
Sergii Dolbin
Tomasz Zajaczkowski
46
Daniel Mlonek
Silvio Liebe
46
46
Adrian Jarosch
Patrick Storb
46
Mathis Lange
Jeremy Postelt
46
Niklas Geisler
Felix Geisler
46
Tobias Hasse
Rico Gladrow
46
Nils Stettin
Felix Brügmann
48
Marcel Hoppe (Linksschuss)
53
Niklas Geisler (Rechtsschuss)
Sebastian Tews (Rechtsschuss)
61
67
Gelbe Karte Jan Koch
75
Axel Borgmann (Linksschuss)
Kai Stürmer
Markus Rodestock
81
86
Florian Brügmann (Rechtsschuss)
89
Nils Stettin (Rechtsschuss)